CDU

Brief aus Berlin

Hier finden Sie eine Übersicht des regelmäßig erscheinenden Newsletters „Mein Brief aus Berlin“; auch zum herunterladen. „Mein Brief aus Berlin“ informiert Sie über wichtige Entscheidungen in der Bundespolitik, gibt Ihnen Einblicke in den Alltag von Herrn Grosse-Brömer und vermittelt Ihnen seine Haltung bei Fragen von nationaler und internationaler Reichweite.

25. 03.22

Brief aus Berlin – Ausgabe 9

Liebe Leserinnen und Leser, Bundeskanzler Olaf Scholz hat nach dem Angriff Russlands auf die Ukraine eine Zeitenwende ausgerufen. Diese Einschätzung teilen wir als CDU/CSU-Fraktion ausdrücklich. Das Problem ist jedoch, dass diese Zeitenwende weder bei Olaf Scholz noch bei der Ampel-Koalition politisch bemerkbar ist. Das gilt vor allem auch für den geplanten Bundeshaushalt, den die Bundesregierung in dieser Woche vorgestellt hat. Zurecht hat Friedrich Merz in seiner Rede im Deutschen Bundestag

Weiterlesen...
18. 03.22

Brief aus Berlin – Ausgabe 8

Liebe Leserinnen und Leser, die Bilder und Berichte, die uns täglich aus der Ukraine erreichen, schockieren zutiefst. Der Angriffskrieg von Wladimir Putin geht nun in die vierte Woche. Dabei bombardiert die russische Armee die Zivilbevölkerung und schreckt nicht davor zurück, Krankenhäuser, Wohnblöcke und unbewaffnete Zivilisten zu beschießen. Diese Kriegsverbrechen sind unerträglich. Dass die Europäische Union folglich die Sanktionen weiter nachschärft, findet meine volle Unterstützung. In einer eindrucksvollen Videoansprache an den

Weiterlesen...
18. 02.22

Brief aus Berlin – Ausgabe 7

Liebe Leserinnen und Leser, nachdem Friedrich Merz im Januar zum neuen Vorsitzenden der CDU Deutschlands gewählt wurde, führt er seit dieser Woche auch wieder die CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag. Wie auch bei der Wahl zum  Parteivorsitzenden, erhielt Merz ebenso bei seiner Wahl zum Vorsitzenden der Unionsfraktion ein sehr gutes Ergebnis. 89,5 Prozent der abgegebenen Stimmen machen deutlich, dass Friedrich Merz das große Vertrauen der Unionsabgeordneten genießt. Mit Friedrich Merz an

Weiterlesen...
28. 01.22

Brief aus Berlin – Ausgabe 6

Liebe Leserinnen und Leser, in Niedersachsen erhalten unsere Schülerinnen und Schüler in diesen Tagen ihre Zeugnisse. Für die neue Bundesregierung würde ein solches Zeugnis sicher kein frohes Erlebnis werden. Denn bei dem, was die Ampel-Koalition auf vielen Politikfeldern aktuell liefert, wäre die Versetzung wohl stark gefährdet. Bundeskanzler Olaf Scholz führt nicht und viele Ministerien treffen in der Innen- sowie Außenpolitik fragwürdige Entscheidungen. Auch bei der Impfpflicht kann die Ampel nicht

Weiterlesen...