CDU

Pressemitteilung

22. 09.20

Förderprogramm soll Ehrenamt stärken

Förderung von bis zu 100.000€ je Förderprojekt möglich Mit dem Förderprogramm „Engagement fördern. Ehrenamt stärken. Gemeinsam wirken.“ unterstützt die Deutsche Stiftung für Engagement und Ehrenamt (DSEE) gemeinnützige Organisationen. Durch die Corona-Pandemie wurden auch diese Einrichtungen vor besondere Herausforderungen gestellt. Der Bundestagsabgeordnete für den Landkreis Harburg, Michael Grosse-Brömer, ruft Vereine und gemeinnützige Organisationen aus dem Landkreis Harburg auf, sich zu bewerben. Insbesondere in den ersten Monaten der Pandemie stellte sich die

Weiterlesen...
11. 03.20

1 Million Euro für das Hallenbad in Neu Wulmstorf

Tolle Nachrichten für Neu Wulmstorf: Der Bund fördert die Sanierung des Hallenbades in Neu Wulmstorf mit einer Million Euro, das teilt der Bundestagsabgeordnete für den Landkreis Harburg, Michael Grosse-Brömer mit. Die Mittel wurden soeben durch den Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages beschlossen und stammen aus dem Bundesprogramm „Sanierung kommunaler Einrichtungen in den Bereichen Sport, Jugend und Kultur“. „Dass der Bund die Sanierung des Hallenbades in Neu Wulmstorf fördert, freut mich sehr“,

Weiterlesen...
12. 02.20

KfW-Bankengruppe wichtiger Partner im Landkreis

Im zurückliegenden Jahr 2019 hat die KfW als Förderbank des Bundes und der Länder Bürgerinnen und Bürger, Unternehmen und Kommunen unterstützt und so unter anderem Investitionen in Nachhaltigkeit und Digitalisierung ermöglicht. Von den zahlreichen KfW-Programmen profitiert auch der Landkreis Harburg. Durch die Mittelstandsbank wurden 53 Gründungsfinanzierungen mit einem Gesamtvolumen von 8,1 Mio. Euro vermittelt. Die Bewilligungen im Bereich „Energiewende“ an private und gewerbliche Kreditnehmer belaufen sich auf über 51 Millionen

Weiterlesen...
14. 11.19

Millionenförderung für Kunststätte Bossard in A...

Michael Grosse-Brömer besorgt kräftige Finanzspritze für die Kunststätte Bossard „Der Bund ist bereit, die Kunststätte Bossard mit insgesamt 5,38 Millionen Euro zu fördern“, das teilt der Bundestagsabgeordnete für den Landkreis Harburg, Michael Grosse-Brömer, mit. Die Mittel für das Projekt wurden in Berlin vom Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages bewilligt. Grosse-Brömer hatte sich in mehreren Verhandlungen in Berlin für eine Berücksichtigung der Kunststätte Bossard im Bundeshaushalt stark gemacht. In enger Absprache mit

Weiterlesen...
Alle Meldungen ansehen ...