CDU

Aktuelles

13. 09.19

Brief aus Berlin – Ausgabe 38

Liebe Leserinnen und Leser, der parlamentarische und politische Herbst in Berlin beginnt mit einer Sitzungswoche zum Bundeshaushalt. In den vergangenen Wochen habe ich auf vielen Veranstaltungen im Landkreis Harburg zahlreiche Gespräche geführt. Für das große Interesse an meiner Arbeit und für den guten, manchmal auch kritischen, aber fairen Austausch sage ich danke. Mit vielen neu gewonnenen Eindrücken bin ich diese Woche in die Haushaltswoche gestartet. Dort haben wir wie immer

Weiterlesen...
27. 07.19

WahlkreisKurier Nr. 37

Liebe Leserinnen und Leser, nach einer erfolgreichen öffentlichen Veranstaltung in Itzenbüttel (siehe unten), habe ich mich am Dienstag-abend noch auf den Weg nach Berlin gemacht. Der Bundespräsident hatte zu einer Sondersitzung des Bundestages eingeladen. Nachdem die neue Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer durch den Stellvertreter des Bundespräsidenten, Bundesratspräsident Michael Müller, ernannt wurde, war zeitnah die Vereidigung vor dem Bundestag notwendig. So sieht es Artikel 64 des Grundgesetzes vor. Da zur Zeit aber

Weiterlesen...
04. 07.19

Deutscher Kita-Preis 2020

In diesem Jahr wird erneut der Deutsche-Kita-Preis ausgerufen, das teilt der Wahlkreisabgeordnete Michael Grosse-Brömer mit. In den Kategorien „Kita des Jahres“ und „Lokales Bündnis für frühe Bildung des Jahres“ warten insgesamt 130.000 Euro Preisgeld. „Ziel ist es, beispielhaftes Engagement von Kitas und lokalen Bündnissen für frühe Bildung zu würdigen“, erklärt der Bundestagsabgeordnete für den Landkreis Harburg, Michael Grosse-Brömer. Interessierte Einrichtungen aus dem Landkreis können sich noch bis zum 18. August

Weiterlesen...
28. 06.19

Brief aus Berlin – Ausgabe 37

Liebe Leserinnen und Leser, der eiskalte Mord an dem hessischen Regierungspräsidenten Walter Lübcke hat viele Menschen in Deutschland erschüttert. Mich auch. In tiefer Trauer denken wir an einen engagierten Christdemokraten. Mein Mitgefühl gilt der Familie und den Angehörigen. Inzwischen hat der Hauptverdächtige die Tat gestanden und angegeben, dass er ein Einzeltäter sei. Es ist vollkommen klar: Der Mord an Walter Lübcke muss umfassend aufgeklärt und es muss auch intensiv geprüft

Weiterlesen...
Alle Meldungen ansehen ...