CDU

Lebenslauf

Michael Grosse-Brömer wurde am 12. Oktober 1960 in Oberhausen geboren. Nach seinem Abitur 1980 diente er für zwei Jahre beim Pionierbataillon 6 in Plön/Holstein, bevor er 1983 mit dem Studium der Rechtswissenschaft an der Universität Hamburg begann. 1989 legte er erfolgreich die Erste und 1992 die Zweite Juristische Staatsprüfung ab, wonach er zunächst als selbstständiger Rechtsanwalt tätig war. 2001 erfolgte die Bestellung zum niedersächsischen Notar, die er 2009 zurückgab.

Seit 1982 ist Michael Grosse-Brömer Mitglied der Christlich Demokratischen Union und war von 1992 bis 2015 Kreisvorsitzender der CDU-Harburg-Land sowie von 2003 bis 2021 Vorsitzender des CDU-Bezirksverbandes Nordostniedersachsen. Seit 2002 vertritt er die politischen Interessen des Landkreis Harburg im Deutschen Bundestag. Zwischen 2009 und 2010 übernahm er die Funktion als Vorsitzender der Arbeitsgruppe Recht der CDU/CSU- Bundestagsfraktion, bevor er von März 2010 bis 2012 zum Justiziar der Fraktion ernannt wurde. Von Mai 2012 bis Dezember 2021 bekleidete Herr Grosse-Brömer das Amt des Ersten Parlamentarischen Geschäftsführers.

Seit Dezember 2021 ist Michael Grosse-Brömer Vorsitzender des Wirtschaftsausschusses des Deutschen Bundestages.

Darüber hinaus gehört Herr Grosse-Brömer der Deutsch-Britischen und der Deutsch-Österreichischen Parlamentariergruppe an. Michael Grosse-Brömer ist verheiratet und Vater einer Tochter und eines Sohnes. In seiner Freizeit versucht er möglichst viel Zeit mit seiner Familie zu verbringen. Leidenschaftlich verfolgt Herr Grosse-Brömer gute Fußballspiele – persönlich besonders gerne die des Hamburger SV. Wenn sich die Gelegenheit bietet, geht er auch gerne zur Jagd oder liest ein gutes Buch.

Neben seiner Tätigkeit als Abgeordneter des Deutschen Bundestages gehört Herr Grosse-Brömer dem Beirat der Barmenia Allgemeine Versicherungs-AG (Wuppertal) an und engagiert sich  ehrenamtlich als Mitglied des Stiftungsrates in der Stiftung Naturschutzpark Lüneburger Heide (Bispingen-Niederhaverbeck).

Politik und Funktionen

  • Seit 2021
    Vorsitzender des Wirtschaftsausschusses des Deutschen Bundestages
  • 2012 – 2021
    Erster Parlamentarischer Geschäftsführer der CDU/CSU-Bundestagsfraktion
  • 2010 – 2012
    Justiziar der CDU/CSU-Bundestagsfraktion
  • 2009 – 2010
    Rechtspolitischer Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion
  • 2009 – 2013
    Vorsitzender der CDU-Landesgruppe Niedersachsen im Deutschen Bundestag
  • 2005 – 2021
    Mitglied des Vorstandes der CDU/CSU-Bundestagsfraktion
  • 2003 – 2021
    Vorsitzender des CDU-Bezirksverbandes Nordostniedersachsen
  • Seit 2002
    Mitglied des Deutschen Bundestages
  • 1992 – 2015
    Kreisvorsitzender der CDU Harburg-Land
  • Seit 1982
    Mitglied der CDU

Berufsausbildung

  • 2001 – 2009
    Notar
  • Seit 1992
    Selbständiger Rechtsanwalt in Buchholz
  • 1989 – 1992
    Referendariatszeit; Zweites Juristisches Staatsexamen
  • 1983 – 1989
    Studium der Rechtswissenschaft an der Universität Hamburg; Erstes Juristisches Staatsexamen
  • 1980 – 1982
    Wehrdienst
  • 1980
    Abitur