CDU

Brief aus Berlin

Hier finden Sie eine Übersicht des regelmäßig erscheinenden Newsletters „Mein Brief aus Berlin“; auch zum herunterladen. „Mein Brief aus Berlin“ informiert Sie über wichtige Entscheidungen in der Bundespolitik, gibt Ihnen Einblicke in den Alltag von Herrn Grosse-Brömer und vermittelt Ihnen seine Haltung bei Fragen von nationaler und internationaler Reichweite.

25. 03.20

Brief aus Berlin – Ausgabe 52

Liebe Leserinnen und Leser, weil sich die Infektionen mit dem Coronavirus immer schneller ausgebreitet haben, sind bundesweit inzwischen drastische Maßnahmen ergriffen worden. Die Schulen und Kitas sind geschlossen, Restaurants und Cafés müssen geschlossen bleiben, Ansammlungen von mehreren Menschen sind verboten – das öffentliche Leben ist auf ein absolutes Minimum reduziert worden. Mir ist bewusst, dass diese Einschnitte enorm sind und uns alle fordern, jedoch sind sie derzeit leider notwendig. Nur

Weiterlesen...
13. 03.20

Brief aus Berlin – Ausgabe 51

Liebe Leserinnen und Leser, das Coronavirus stellt unser Land vor große Herausforderungen. Der Höhepunkt ist noch nicht erreicht und es wird ein weiterer Anstieg der Infektionen erwartet. Die Bundesregierung und alle staatlichen Ebenen verfolgen mit ganzer Kraft das Ziel, die Ausbreitung des Virus einzudämmen und zu verlangsamen. Denn je weniger Menschen sich gleichzeitig anstecken, desto besser kann unser Gesundheitssystem damit umgehen. Gerade Ältere und chronisch Kranke sind auf eine ausreichende

Weiterlesen...
06. 03.20

Brief aus Berlin – Ausgabe 50

Liebe Leserinnen und Leser, in dieser Sitzungswoche haben wir zahlreiche aktuelle Themen im Deutschen Bundestag diskutiert, darunter auch den schrecklichen Anschlag in Hanau. Dabei haben die Union und die Regierung deutlich gemacht, dass wir geschlossen mit allen Demokraten den Kampf gegen Rassismus und Rechtsradikalismus fortführen. Rechtsextreme Hetze und Gewalt sind unerträglich. Den Angehörigen der Opfer gilt unser aller Mitgefühl.  Auch der Coronavirus war Inhalt einer Regierungserklärung im Plenum. Gesundheitsminister Jens

Weiterlesen...
14. 02.20

Brief aus Berlin – Ausgabe 49

Liebe Leserinnen und Leser, in den vergangenen Tagen haben sich die Ereignisse nahezu überschlagen. Nach der Wahl von Thomas Kemmerich zum Ministerpräsidenten im Freistaat Thüringen haben wir uns in der CDU in Thüringen, aber auch in der CDU insgesamt die Frage stellen müssen, wie es weiter geht. Diese Frage hat das Präsidium der CDU Deutschlands mit einem klaren Beschluss eindeutig geklärt: Keine Annäherung und keine Zusammenarbeit mit der AfD und

Weiterlesen...
Alle Meldungen ansehen ...