CDU

KfW-Bankengruppe wichtiger Partner im LK Harburg

08. 02.22

Im zurückliegenden Jahr 2021 konnte die KfW als Förderbank des Bundes und der Länder insbesondere in den Bereichen Klimawandel und Umwelt von privaten Kunden eine starke Fördernachfrage verzeichnen.

So wurden aus dem Förderprogramm „Wohnen & Leben“ über 1.000 Maßnahmen mit einem Gesamtvolumen von rund 30 Mio. Euro gefördert. Für den Bereich „Energieeffizienz und erneuerbare Energien“ wurden 142 Mio. zur Verfügung gestellt, darunter 2,9 Mio. Euro Zuschüsse für den Ausbau der privaten Ladeinfrastruktur (2.800 Anträge).

Und auch der Mittelstand im Landkreis Harburg profitiert von den zahlreichen KfW-Programmen. Durch die Mittelstandsbank wurden 114 Gründungsfinanzierungen mit einem Gesamtvolumen von 38,9 Mio. Euro vermittelt.

 „Die KfW ist auch für unseren Landkreis ein wichtiger und verlässlicher Ansprechpartner, der hilft, die Lebensqualität weiter zu verbessern, zur Schaffung von Arbeitsplätzen beiträgt und die Realisierung von modernem Wohnraum erleichtert“, betont der CDU-Bundestagsabgeordnete Michael Grosse-Brömer. „Auch das Baukindergeld hat sich zu einer Erfolgsgeschichte für junge Familien entwickelt, das bei der Schaffung von selbstgenutzten Immobilien hilft. Die wirtschaftliche Dynamik und Leistungsfähigkeit des Landkreises Harburg wird durch die Zahl der Gründungsfinanzierungen unterstrichen.“