CDU

29. 08.16

98,77% votieren für Michael Grosse-Brömer

Der CDU Kreisverband Harburg-Land stellte jetzt die Weichen für die Bundestagswahl im Herbst 2017. Michael Grosse-Brömer wurde mit 98,77% erneut als Kandidat der Christdemokraten bestimmt. Trotz hochsommerlicher Temperaturen und diverser Konkurrenzveranstaltungen folgten zahlreiche Mitglieder der CDU der Einladung der Kreisvorsitzenden Britta Witte und fanden sich zur Aufstellungsversammlung in der Burg Seevetal ein. Als Gastredner war der Vorsitzende der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag, Volker Kauder, nach Hittfeld gekommen. In seiner Rede

Weiterlesen...
18. 08.16

Michael Grosse-Brömer besucht Messebauexperten in...

Im Rahmen seiner „Sommerlichen Gespräche“ traf sich Michael Grosse-Brömer mit Karsten Niemann, Geschäftsführer der Buchholzer Firma „MDS Messebau“, und seiner Frau Nicole Niemann zu einem informellen Austausch. Die vor fast 40 Jahren gegründete Firma realisiert Messeauftritte für Kunden aus aller Welt. Nicht nur in Deutschland, dem weltweit beliebtesten Messestandort für internationale Messen, auch in Europa ist das Unternehmen unterwegs. Zur Erledigung dieser Aufgaben stehen der Firma 50 Mitarbeiter, ein umfangreicher

Weiterlesen...
11. 07.16

Jahreshauptversammlung – Spendenübergabe im Rah...

Michael Grosse-Brömer (MdB) wählt zwei Palliativeinrichtungen für BVK-Spende aus Auf der diesjährigen Fachtagung, die im Rahmen der BVK-Jahreshauptversammlung am 20. Mai in Berlin stattfindet, wird erstmals eine Spende für einen gemeinnützigen Zweck übergeben. Der BVK konnte den Ersten Parlamentarischen Geschäftsführer der CDU/CSU-Bundestagsfraktion MdB Michael Grosse-Brömer (CDU)  als Schirmherrn und Paten gewinnen. Der Parlamentarier wird die Spende persönlich in einer symbolischen Scheckübergabe entgegennehmen. Als Empfänger der vom BVK ausgelobten Förderung in

Weiterlesen...
08. 07.16

Brief aus Berlin Nr. 279 (059/18)

Liebe Leserinnen und Leser! Populisten haben in Europa gerade Hochkonjunktur. Auch unser Koalitionspartner hat sich von diesem Trend etwas anstecken lassen. Den Bundeshaushalt über zusätzliche Schulden finanzieren? Die EU zur Transferunion umbauen? Nicht mit uns! Denn wir als Union wollen durch nachhaltige Politik überzeugen. Die sog. „schwarze Null“ von Wolfgang Schäuble im Haushalt ist eben kein „Fetisch“, wie mancher stellv. SPD-Vorsitzende behauptet, sondern die Grundlage für solide Haushaltspolitik. Wohlstand und

Weiterlesen...