CDU

21. 10.16

Deutschland braucht starke Nachrichtendienste

Kontrolle und Effizienz gehören zusammen Die Ereignisse der vergangenen Wochen haben erneut deutlich gemacht, wie sehr Deutschland auf starke und handlungsfähige Nachrichtendienste angewiesen ist. Beim Verfassungsschutz ging der entscheidende Hinweis auf den mutmaßlichen Terroristen Dschaber al-Bakr ein – und zwar von der hierzulande oft verteufelten NSA. Ohne eine funktionierende und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit dem US-Nachrichtendienst hätte in Deutschland ein verheerender Terroranschlag gedroht. Aber auch von anderer Seite ist die Bedrohung unserer  freiheitlichen Gesellschaftsordnung gestiegen. Es gibt klare Hinweise darauf, dass sich Russland mit Geheimdienst-Methoden

Weiterlesen...
07. 10.16

Besuch aus dem Wahlkreis

Vom 05. – 07.10.2016 besuchten 46 Personen im Alter zwischen 20 und 82 Jahren auf Einladung von MdB Michael Grosse-Brömer und dem Bundespresseamt die Bundeshauptstadt Berlin. Im Rahmen der Informationsfahrt standen u.a. ein Besuch im Bundeskanzleramt, eine Führung durch den Reichstag sowie ein Informationsgespräch im Bundesverteidigungsministerium auf dem Programm. Außerdem nahmen die Besucher an einem Informationsgespräch mit Michael Grosse-Brömer teil und lernten Berlin im Rahmen einer Stadtrundfahrt von der Land-

Weiterlesen...
30. 09.16

Brief aus Berlin Nr. 282 (062/18)

Liebe Leserinnen und Leser! Innerhalb des letzten Jahrzehnts hat Deutschland außenpolitisch deutlich mehr Verantwortung übernommen. Die auswärtige Kultur- und Bildungspolitik (AKBP) hat dabei einen zunehmend wichtigen Stellenwert eingenommen. Denn sie leistet einen unverzichtbaren Beitrag zum interkulturellen Dialog, der Demokratisierung sowie der Stärkung von kultureller Identität, Bildung, Wissenschaft und Forschung in Entwicklungsländern. Von diesem internationalen Engagement der unionsgeführten Bundesregierung profitieren insbesondere Staaten und Bürger in Krisenregionen. Denn durch die AKBP setzen

Weiterlesen...
30. 09.16

Fördermittel für Buchholzer Kaleidoskop

Bund nimmt Buchholzer Mehrgenerationenhaus Kaleidoskop in Förderprogramm auf Der örtliche CDU-Bundestagsabgeordnete Michael Grosse-Brömer teilt mit, dass das Mehrgenerationenhaus Kaleidoskop in Buchholz im Rahmen des Bundesprogramms Mehrgenerationenhaus als förderwürdig eingestuft wurde.  Damit reiht sich das Buchholzer Projekt in eine Fördergruppe von knapp 560 Mehrgenerationenhäuser ein, deren Finanzierung in den aktuellen Haushaltsberatungen sichergestellt werden konnte. „Bis 2020 erhält das Mehrgenerationenhaus Kaleidoskop jährlich nun Fördermittel in Höhe von 40.000 Euro“, erklärte Grosse-Brömer. Dabei

Weiterlesen...