CDU

Aktuelles

09. 04.17

WahlkreisKurier Nr. 28

Liebe Leserinnen und Leser, endlich werden die Tage wieder länger und wir können mehr Zeit im Freien verbringen. Es beginnt die Garten– und Grillsaison und gemeinsam mit Ihnen hoffe ich auf viele sonnige Tage, die zum Wandern oder Radfahren genutzt werden können. Die schönste Zeit des Jahres liegt vor uns – freuen wir uns darauf. Persönlich habe ich einen Großteil dieser Zeit schon verplant, denn die Bundestagswahl wirft   bereits ihre

Weiterlesen...
31. 03.17

Mein Brief aus Berlin (Nr. 293)

„Maritime Wirtschaft stärken“ Anlässlich der Zehnten Nationalen Maritimen Konferenz Anfang April in Hamburg legt die Union in dieser Woche im Bundestag einen gemeinsam mit dem Koalitionspartner erarbeiteten Antrag vor, der die maritime Wirtschaft stärkt. Der Antrag hebt die nationale Bedeutung der maritimen Wirtschaft hervor. Denn sie sichert bundesweit über 400.000 Arbeitsplätze und trägt mit rund 50 Mrd. Euro zur deutschen Wirtschaftsleistung bei. Die maritime Industrie mit ihren gut 2.800 Unternehmen

Weiterlesen...
25. 03.17

Mein Brief aus Berlin (Nr. 292)

60 Jahre Europäische Einigung In dieser Ausgabe des Berlin-Briefes darf ich, Viktoria Hasse, Ihnen einmal das Geschehen im Deutschen Bundestag näherbringen. Zunächst ein paar Worte zu mir: Ich bin 21 Jahre jung, studiere Integrierte Europastudien und absolviere derzeit ein Praktikum bei Herrn Michael Grosse-Brömer sowie der Abgeordneten Astrid Grotelüschen mit dem Schwerpunkt Europapolitik. Meiner Meinung nach ein spannendes Thema in Anbetracht der aktuell diskutierten Themen. Derweil steht das 60. Jährige

Weiterlesen...
10. 03.17

Mein Brief aus Berlin (Nr. 291)

„Wir brauchen keine Nachhilfe in Sachen Demokratie“ Die aktuellen Bedenken zu Wahlkampfauftritten türkischer Politiker in Deutschland kann ich nachvollziehen. Denn die mit dem Referendum angestrebte Änderung der türkischen Verfassung steht im klaren Widerspruch zu unserer freiheitlich demokratischen Grundordnung. Aus aktuellen Anlass griff auch diese Woche im Plenum Bundestagspräsident Norbert Lammert das Thema auf. Den genannten Punkten aus seiner folgenden Rede schließe ich mich vollständig an: „Erstens. Wer dieses Land öffentlich

Weiterlesen...